Kerze löst Brand in Wohnung aus

ARBON. Bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Arbon wurde am Sonntagabend niemand verletzt. Der Sachschaden beträgt hunderttausend Franken.

Drucken
Teilen

Anwohner meldeten um 17.45 Uhr der Kantonalen Notrufzentrale das Feuer, das in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Brühlstrasse ausgebrochen war. Die Stützpunktfeuerwehr Arbon war rasch vor Ort und löschte das Feuer.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Thurgau dürfte eine in der Wohnung brennende Kerze zum Brandausbruch geführt haben. Der Sachschaden ist laut Mitteilung der Polizei gegen hunderttausend Franken gross.

Die Kantonspolizei Thurgau bittet um erhöhte Vorsicht im Umgang mit Kerzen. Von brennenden Kerzen geht immer eine gewisse Brandgefahr aus. Rund um die Kerze sollten Dekorationsmaterial, Vorhänge und andere brennbare Gegenstände einen Abstand von mindestens 30cm haben. (kapo/chs)

Aktuelle Nachrichten