Keller und Strassen überflutet

FRAUENFELD. Die Regenfälle und das Schnee-Schmelzwasser sorgten in der Nacht zum Sonntag im Kanton Thurgau für zahlreiche Feuerwehr-Einsätze. Verletzte gab es keine.

Drucken
Teilen

Im Verlauf des Abends und der Nacht gingen bei der Kantonalen Notrufzentrale der Kantonspolizei Thurgau rund 35 Schadensmeldungen ein. In den meisten Fällen mussten Feuerwehren wegen überfluteter Keller oder Strassen aufgeboten werden. In Lanzenneunforn kollidierte eine Autofahrerin mit einem umgestürzten Baum, sie blieb unverletzt.

Wegen der hohen Flusspegel kontrollierten Polizeipatrouillen und Feuerwehren die Umgebung der Gewässer und erstellten wenn nötig Absperrungen. (kapo)