Keine schönere Fussballtribüne

«Ich kann all jenen, die sich bei der Stadt mit diesen Fragen beschäftigen müssen, nur empfehlen, im legendären Espenmoos-Buch die Fotos von der Einweihung der Tribüne zu studieren. Da muss man einfach sagen: Es gibt keine schönere Fussballtribüne in der Schweiz.

Drucken

«Ich kann all jenen, die sich bei der Stadt mit diesen Fragen beschäftigen müssen, nur empfehlen, im legendären Espenmoos-Buch die Fotos von der Einweihung der Tribüne zu studieren. Da muss man einfach sagen: Es gibt keine schönere Fussballtribüne in der Schweiz. Deshalb: Man sollte die Stühle fachgerecht erneuern und in Zukunft sorgfältig unterhalten. Das Innere der Tribüne wurde ja von der Stadt vorbildlich und mit viel Sinn für diesen besonderen Ort renoviert. Durch die Namen der Garderoben wurden grosse St. Galler Fussballer wie Zamorano, Barnetta, Zellweger und Rietmann im Espenmoos verewigt – jetzt sollte man diesen würdigen Umgang mit einem Stück Ostschweizer Sportgeschichte sauber zu Ende führen und die Erneuerung der Holzsitze in Ruhe an die Hand nehmen.»

Daniel Kehl, Stadtparlamentarier