Kausch-Preis an der HSG verliehen

ST. GALLEN. Alfred Wagenhofer empfing gestern an einer offiziellen Preisverleihung an der Universität St. Gallen den Dr.-Kausch-Preis 2013. Dieser dient der Förderung der Forschung und Praxis auf dem Gebiet des finanziellen und betrieblichen Rechnungswesens.

Drucken
Teilen
Alfred Wagenhofer Professor für Unternehmensrechnung und Controlling in Graz (Bild: pd)

Alfred Wagenhofer Professor für Unternehmensrechnung und Controlling in Graz (Bild: pd)

ST. GALLEN. Alfred Wagenhofer empfing gestern an einer offiziellen Preisverleihung an der Universität St. Gallen den Dr.-Kausch-Preis 2013. Dieser dient der Förderung der Forschung und Praxis auf dem Gebiet des finanziellen und betrieblichen Rechnungswesens.

Alfred Wagenhofer erhält den Preis für seine Verdienste zur Weiterentwicklung des Rechnungswesens, wie es in der Medienmitteilung heisst. Wagenhofer ist seit 1991 Professor und Vorstand des Instituts für Unternehmensrechnung und Controlling an der Karl-Franzens-Universität Graz. Neben seinen vielen Büchern, Herausgeberschaften und Aufsätzen seien vor allem die Werke «Externe Unternehmensrechnung» und «Interne Unternehmensrechnung» ausschlaggebend für den Preis. Sie werden an mehreren Universitäten im deutschsprachigen Raum verwendet.

Der Kausch-Preis ist mit 75 000 Franken dotiert und wird durch die Fritz Carl Wilhelm Stiftung seit 1984 jährlich vergeben. (red.)

Aktuelle Nachrichten