Katze stellt Herdplatte an

Am Donnerstag hat an der Neufeldstrasse in Oberriet eine 31-jährige Frau in ihrer Wohnung Rauchgeruch wahrgenommen. Sie alarmierte darauf die Rettungskräfte, die eine überraschende Entdeckung machten.

Drucken
Teilen

Die ausgerückte Feuerwehr Oberriet und eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen konnten in der Wohnung keinen Brand ausmachen. Der Rauch konnte auf angebrannte Gegenstände im Bereich der Herdplatten zurückgeführt werden. Die Herdplatten verfügen über einen Touchscreen. Dieser dürfte durch eine Katze angestellt worden sein, indem diese während der Nacht über den Herd lief. Ein kurzer Versuch zeigte, dass dies tatsächlich funktionierte. Nebst etwas unangenehmen Rauchgeschmack und einigen angesengten Küchenutensilien, ging diese Sache nochmals glimpflich und ohne Sachschaden oder Verletzte aus. (kapo/jmw)