Karriere geht weiter

Leute

Drucken
Teilen

Der Jungstar am volkstümlichen Schlagerhimmel, Handörgeler Christian Vetsch, musste nach einer Verletzung auf sein Hobby erst einmal verzichten. Jetzt ist aber klar: Der Grabserberger will weiter an der Musikkarriere feilen. Der 19-Jährige hatte sich bei einem Arbeitsunfall Ende letzten Jahres zwei Fingerkuppen bis zum Gelenk abgerissen. Die Verletzung hätte für den Harmonika-spieler das Karriere-Aus bedeuten können. «Ein Handörgeler mit acht Fingern ist nicht nur eine Katastrophe, sondern undenkbar», sagt Vetsch zum «Blick». Mit seiner steirischen Harmo­nika steht er auf der Bühne mit Francine Jordi, den «Schürzenjägern» und seiner Freundin, Schlagersängerin Michelle Kissling. Das wird in Zukunft vermutlich wieder möglich sein. Er habe sich eine eigene Fingertechnik angeeignet. «Das hat viel Training und Zeit gebraucht. Dass es so gut geklappt hat, ist ein Riesenglück», freut er sich. (mea)