Kantonsspital wird ausgezeichnet

ST. GALLEN. Die Föderation der europäischen Gesellschaft für Handchirurgie hat die Klinik für Hand-, plastische und Wiederherstellungschirurgie am Kantonsspital St. Gallen als Hand-Trauma-Center akkreditiert.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Die Föderation der europäischen Gesellschaft für Handchirurgie hat die Klinik für Hand-, plastische und Wiederherstellungschirurgie am Kantonsspital St. Gallen als Hand-Trauma-Center akkreditiert. Chefarzt Jörg Grünert freut sich darüber und sagt: «Die komplexen Strukturen der Hand mit ihren Nerven, Sehnen, Gefässen verlangen ein umfassendes Spezialwissen und operatives Können. Die Zertifizierung bestätigt die Qualität unserer handchirurgischen Kompetenzen und wird regelmässig überprüft.» Europaweit gibt es nur etwa 50 anerkannte Hand-Trauma-Centers. Voraussetzungen für diese Anerkennung sind beispielsweise eine 24-Stunden-Bereitschaft für Hand-Trauma-Patienten und eine gewisse Anzahl von spezialisierten Fachärzten. (red.)