KANTON ST.GALLEN: Zwei Schnellfahrer und ein Raser

In der Zeit von Montag bis Dienstag hat die Kantonspolizei fünf Verkehrsteilnehmer angehalten, die zu schnell unterwegs waren – ein 25-jähriger Töfffahrer gar massiv.

Drucken
Teilen

KANTON ST.GALLEN. Am Montagmorgen war das Motorrad eines 25-jährigen Schweizers mit 153 Kilometern pro Stunde statt der erlaubten 80 km/h gemessen worden. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen verfügte die Beschlagnahmung des Töffs.

Zudem wurde in Mels auf der A3 ein 31-jähriger Autofahrer mit 151 km/h und in Ricken ein 29-Jähriger mit 105 km/h in einer 80er-Zone gemessen. (kapo/tn)