KANTON ST.GALLEN: Fahrunfähige Lenker machen Strassen unsicher

In der Zeit zwischen Donnerstagnacht und Freitagmorgen sind in Berneck beziehungsweise in Diepoldsau Männer im Alter von 19 und 75 Jahren mit ihren Autos verunfallt. Wie die Polizei mitteilt, lenkten beide ihre Autos unter Alkoholeinfluss. Ihnen sowie drei weiteren fahrunfähigen Fahrzeuglenkern wurde der Führerausweis abgenommen oder aberkannt.

Drucken
Teilen

Am Donnerstagabend war der 19-jährige Autofahrer von Berneck herkommend in Richtung Oberegg unterwegs. In Berneck auf der Obereggerstrasse, in einer starken Linkskurve, verlor der junge Mann die Kontrolle über sein Auto und prallte frontal in eine Stützmauer. Nach der Kollision sammelte er durch den Aufprall abgerissene Fahrzeugteile ein und rollte mit dem Auto rückwärts in einen Ausstellplatz um das Auto dort privat zu bergen. Eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen entdeckte den 19-Jährigen und führte bei ihm eine Atemalkoholprobe durch. Diese wies einen Wert von über 0.7 mg/l (1,4 Promille) auf. Ihm wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen. Am Auto entstand gemäss Polizeimeldung Totalschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.
 
Am Freitag, um 3.40 Uhr, fuhr der 75-jährige Mann in Diepoldsau auf der Hohenemserstrasse in Richtung Zentrum. Weil er betrunken war, prallte er während seiner Fahrt in eine Fussgängersignaltafel. An seinem Auto entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken. Wegen Fahren unter Alkoholeinfluss wurde dem Mann der Führerausweis aberkannt.
 
Am Donnerstag, um 20 Uhr, wurde in Rheineck an der Rorschacherstrasse ein 30-jähriger Autofahrer angehalten, da er während der Fahrt "eine Tätigkeit verrichtete", wie es in der Polizeimeldung heisst. Durch die kontrollierende Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen wurde festgestellt, dass der Mann sein Fahrzeug unter Drogeneinfluss lenkte. Der Lenker bestätigte dies, worauf ihm der Führerausweis abgenommen wurde.
 
Ebenfalls am Donnerstag, kurz vor Mitternacht, wurde in Mels auf der Autobahn A13 ein 33-jähriger Autofahrer anlässlich einer Verkehrskontrolle angehalten. Bei der Kontrolle fiel ein durchgeführter Drogenschnelltest positiv aus. Ihm wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen.
 
Auch in Wattwil wurde in der Freitagnacht ein 23-jähriger Autofahrer kontrolliert. Alkoholtest sowie Drogenschnelltest fielen positiv aus. Ihm wurde der Führerausweis ebenfalls auf der Stelle abgenommen. (kapo/chs)