KANTON ST.GALLEN: Drogen- und Alkoholsünder ertappt

Am Freitag und Samstag hat die Kantonspolizei St.Gallen fünf Verkehrsteilnehmer kontrolliert. Sie standen unter dem Einfluss von Drogen oder Alkohol.

Drucken
Teilen

In Rapperswil-Jona betraf die Kontrolle einen 19-Jährigen. Der junge Mann wendete allerdings vor der Kontrollstelle und fuhr davon. Die St.Galler Kantonspolizei konnte ihn kurze Zeit später stoppen. Ein Drogentest fiel positiv aus. Der 19-Jährige musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben. Zudem wurde ihm im Spital eine Blutprobe entnommen.
 
In Benken kontrollierte die Polizei einen 32-jährigen Lieferwagenfahrer. Der Mann stand ebenfalls unter dem Einfluss von Drogen. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen. Er musste ebenfalls zur Blutentnahme ins Spital.
 
In Muolen ging der Polizei ein 34-jähriger Autolenker ins Netz, der unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ihm wurde der Führerausweis abgenommen. In Gossau testete die Polizei einen 38-jährigen Lieferwagenfahrer positiv auf Drogen. Er musste auch eine Blutprobe abgeben. Sein Führerausweis wurde gesperrt.
 
In Wil schliesslich missachtete eine 45-jährige Mofafahrerin mehrere Verkehrsvorschriften, nahm sogar dem Patrouillenwagen den Vortritt und achtete in keiner Art und Weise auf den Verkehr. Bei einem weiteren Abbiegemanöver stürzte sie. Es stellte sich heraus, dass sie über keine Fahrberechtigung verfügte. Zudem stand sie unter Drogen- und Alkoholeinfluss. Ihr wurde ebenfalls eine Blutprobe abgenommen.

Sämtliche kontrollierten Personen wurden angezeigt. (kapo/dwa)