KANTON ST.GALLEN: 19-Jähriger rast mit 165 km/h über den Ricken

Am Sonntag hat die Kantonspolizei St.Gallen an mehreren Orten im Kanton St.Gallen Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Zwei Raser und 13 weitere Verkehrsteilnehmer mussten bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen zur Anzeige gebracht werden.

Drucken
Teilen

Den Rasern wurden neben den Führerausweisen auch die Fahrzeuge entzogen. Fünf weitere Verkehrsteilnehmer mussten ihren Führerausweis ebenfalls abgeben.

An folgenden Orten wurden die zulässigen Geschwindigkeitsbegrenzungen gemäss Polizeimeldung teilweise massiv überschritten:

Altstätten, Oberrietstrasse (erlaubt 80 km/h):
- 51-jähriger Autofahrer mit 126 km/h gemessen - Führerausweis abgenommen.
Altstätten, Stosstrasse (erlaubt 80 km/h):
- 39-jähriger Autofahrer mit 110 km/h gemessen.
Weite, Hauptstrasse (erlaubt 80 km/h):
- 40-jähriger Motorradfahrer mit 107 km/h gemessen
- 46-jähriger Autofahrer mit 140 km/h gemessen – Führerausweis abgenommen.
Lüchingen, Rorschacherstrasse (erlaubt 50 km/h):
- 49-jähriger Motorradfahrer mit 72 km/h gemessen
Rheineck, Ruderbach (erlaubt 50 km/h):
- 20-jähriger Autofahrer mit 78 km/h gemessen
Wagen, Rickenstrasse (erlaubt 80 km/h):
- 24-jähriger Motorradfahrer mit 105 km/h gemessen
- 20-jähriger Autofahrer mit 108 km/h gemessen
- 35-jähriger Autofahrer mit 112 km/h gemessen
- 52-jähriger Motorradfahrer mit 113 km/h gemessen
- 21-jähriger Autofahrer mit 120 km/h gemessen – Führerausweis abgenommen.
- 27-jähriger Autofahrer mit 121 km/h gemessen – Führerausweis abgenommen.
- 52-jähriger Motorradfahrer mit 125 km/h gemessen – Führerausweis abgenommen.
- 32-jähriger Schweizer Motorradfahrer mit 152 km/h gemessen – Motorrad beschlagnahmt, Führerausweis abgenommen.
- 19-jähriger Schweizer Autofahrer mit 165 km/h gemessen – Auto beschlagnahmt, Führerausweis abgenommen. (kapo/chs)