KANTON ST.GALLEN: 12 Schnellfahrer ertappt

Die Kantonspolizei St.Gallen hat an mehreren Orten im Kanton Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Insgesamt wurden zwölf Verkehrsteilnehmer angehalten, die zu schnell waren. Zwei davon mussten ihren Führerschein auf der Stelle abgeben.

Drucken
Teilen

Die Auflistung der Vergehen mit Ortsangabe:

Ricken, Rickenstrasse (erlaubt 80 km/h):

  • 54-jähriger Autofahrer mit 109 km/h gemessen


Benken, Autobahn A53 (erlaubt 120 km/h):

  • 42-jähriger Autofahrer mit 153 km/h gemessen
  • 21-jähriger Autofahrer mit 155 km/h gemessen
  • 30-jähriger Autofahrer mit 159 km/h gemessen
  • 23-jähriger Autofahrer mit 164 km/h gemessen


Widnau, Espenstrasse (erlaubt 60 km/h):

  • 27-jähriger Autofahrer mit 84-km/h gemessen
  • 54-jähriger Motorradfahrer mit 88 km/h gemessen
  • 33-jähriger Autofahrer mit 88 km/h gemessen
  • 18-jähriger Motorradfahrer mit 99 km/h gemessen – Lernfahrausweis abgenommen
  • 21-jähriger Autofahrer mit 115 km/h gemessen – Führerausweis abgenommen


Rorschach, Churerstrasse (erlaubt 50 km/h):

  • 76-jähriger Autofahrer mit 69 km/h gemessen. Zudem trug er die gemäss Ausweis vorgeschriebene Sehkorrektur nicht.


Jona, Rütistrasse (erlaubt 50 km/h):

  • 22-jähriger Autofahrer mit 76 km/h gemessen (kapo/arc)

Aktuelle Nachrichten