Junger Mann am Bahnhof ausgeraubt

HERISAU. Ein junger Mann ist am Donnerstag in Herisau von zwei Unbekannten zu Boden gestossen und anschliessend ausgeraubt worden. Die Täter sind noch flüchtig. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Drucken
Teilen

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden haben die beiden unbekannten Täter den jungen Mann gegen 18.30 Uhr auf dem Weg zum Bahnhof in Herisau angesprochen und Geld von ihm gefordert. Nachdem die Aufforderung nicht die gewünschte Wirkung zeigte, stiess einer der beiden den jungen Mann im Bereich der Bahnhofunterführung von hinten zu Boden. Anschliessend entwendeten die Täter das Portemonnaie des Opfers und flüchteten.

Um den genauen Tathergang zu klären, sucht die Polizei nun Zeugen. Sachdienliche Angaben nimmt die Kriminalpolizei in Herisau unter 071-343-66-66 entgegen. (kapo/lex)

Aktuelle Nachrichten