Junge Einbrecher geschnappt

Oberuzwil. Eine Gruppe Jugendlicher soll in Oberuzwil mindestens acht Einbrüche verübt und einen Brand gelegt haben, bei dem Sachschaden entstand. Die Polizei hat die Täter ermittelt, die zwischen 13 und 15 Jahre alt sind. Sie müssen sich vor der Jugendanwaltschaft verantworten.

Drucken
Teilen

Oberuzwil. Eine Gruppe Jugendlicher soll in Oberuzwil mindestens acht Einbrüche verübt und einen Brand gelegt haben, bei dem Sachschaden entstand. Die Polizei hat die Täter ermittelt, die zwischen 13 und 15 Jahre alt sind. Sie müssen sich vor der Jugendanwaltschaft verantworten. Den Jugendlichen werden Einbrüche in den Freibad-Kiosk, das Hallenbad und das Kirchgemeindehaus vorgeworfen, wie die St. Galler Kantonspolizei gestern mitteilte. Die Straftaten wurden alle im vergangenen Sommer verübt. (red.)

Aktuelle Nachrichten