Jugendparlament tagt in Romanshorn

An der 17. nationalen Session des Europäischen Jugendparlaments Schweiz vom 4. bis 8. September diskutieren und debattieren über 100 politisch interessierte Mittelschülerinnen und -schüler aus allen Regionen der Schweiz sowie aus Schweden und Spanien in der Kantonsschule Romanshorn.

Merken
Drucken
Teilen

An der 17. nationalen Session des Europäischen Jugendparlaments Schweiz vom 4. bis 8. September diskutieren und debattieren über 100 politisch interessierte Mittelschülerinnen und -schüler aus allen Regionen der Schweiz sowie aus Schweden und Spanien in der Kantonsschule Romanshorn.

Während fünf Tagen entwickeln sie in zehn Kommissionen eigene Lösungsansätze zu aktuellen Herausforderungen der europäischen Politik und debattieren diese anschliessend im Plenum. Die Themen drehen sich um das Motto «Citizenship and democracy in Europe» und um das Engagement der Bürger innerhalb eines politischen Systems.

Das European Youth Parliament (EYP) ist eine europaweite, politisch neutrale Organisation, welche die politische Bildung und den interkulturellen Austausch zwischen den Jugendlichen Europas fördert. (red.)