Jugendlicher gesteht Sprayereien

TEUEFEN/BÜHLER. Die im August entstandenen Sachbeschädigungen durch Sprayereien sind geklärt. Die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden konnte den Täter ermitteln, der entlang der Bühler- und Dorfstrasse diverse Dinge beschädigt hat.

Drucken
Teilen
Es wurden unterschiedlichste Flächen versprayt. (Bild: Kapo AR)

Es wurden unterschiedlichste Flächen versprayt. (Bild: Kapo AR)

An Gebäuden, Beleuchtunsmasten oder Trafostationen wurden entlang der Bühlerstrasse Sprayereien angebracht. Die Sachbeschädigungen haben sich bereits im August ereignet, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden mitteilt. Mittlerweile konnte die Polizei einen Täter ermitteln: Ein 14-jähriger Schweizer aus der Region hat gestanden, die Taten begangen zu haben.

Es wurden unterschiedlichste Flächen versprayt. (Bild: Kapo AR)

Es wurden unterschiedlichste Flächen versprayt. (Bild: Kapo AR)

Durch die Sprayereien sind laut Polizei Schäden von mehreren Tausend Franken entstanden. Elf Geschädigte waren von der Tat betroffen. Für die Delikte, die dem Jugendlichen zur Last gelegt werden, muss er sich vor der Jugendanwaltschaft Appenzell Ausserrhoden verantworten. (kapo/lex)

Aktuelle Nachrichten