Jörg Kachelmann in Untersuchungshaft

MANNHEIM. Der Meteorologe Jörg Kachelmann ist am Flughafen Frankfurt verhaftet worden. Er wird verdächtigt, seine langjährige Freundin vergewaltigt zu haben.

Drucken
Bild: www.ard.de

Bild: www.ard.de

Die Staatsanwaltschaft in Mannheim bestätigte die Verhaftung Kachelmanns heute Nachmittag auf Anfrage. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizeidirektion Heidelberg wird Kachelmann vorgeworfen, im Februar nach einem Streit seine langjährige Freundin vergewaltigt zu haben.

 

Tatverdacht erhärtet

Kachelmann befand sich für die ARD während der Olympischen Winterspiele 2010 als Wettermoderator in Vancouver. Offensichtlich während dieser Zeit hat sich der Tatverdacht gegen ihn erhärtet. Das Amtsgericht Mannheim erliess deshalb einen Haftbefehl gegen Kachelmann.

 

Bei Einreise verhaftet

Laut Staatsanwaltschaft ist Kachelmann am vergangenen Samstag am Flughafen Frankfurt bei seiner Einreise verhaftet worden. Jetzt sitze er in der Justizvollzugs-Anstalt in Mannheim in einer Zweierzelle, berichtet bild.de.

 

Die Mediensprecherin von Kachelmanns Unternehmen Meteomedia, Stephanie Schleiss, sagte gegenüber der Schweizerischen Depechenagentur: «Wir halten es für ein Missverständnis, dass sich sicherlich schnell aufklären wird.» Weitere Informationen waren nicht zu erhalten. (uwf.)