Jäger wollen mehr mitreden

Merken
Drucken
Teilen

Kanton St. Gallen Revierjagd St. Gallen, der Dachverband der Jägerinnen und Jäger im Kanton, hat sich neu organisiert und seine Funktionäre neu bestellt. Die Verbandsspitze besteht neu aus den Präsidenten der fünf St. Galler Jägervereine Hubertus, Sarganserland, Werdenberg, Toggenburg sowie See und Gaster. Als neuer Verbandspräsident wur­de alt FDP-Nationalrat Peter Weigelt gewählt; er übernimmt das Amt von Rolf Domenig.

Hintergrund dieser Neuor­ganisation seien die steigenden ­Herausforderungen an die Jagd, schreibt der Verband. Diese beträfen beispielsweise die Ausbildung der Jägerschaft und die anspruchsvolle Wildtierregulation. Der Verband will sich vermehrt in die öffentliche Diskussion um die Jagd einbringen. Das Präsidium strebt auch politisch eine aktivere Rolle an. (red)