Investoren für Zentrum der Präzisionsindustrie gesucht

BUCHS. In Buchs soll in der Nähe der Hochschule für Technik (NTB) ein «Zentrum Präzisionsindustrie Alpenrheintal» entstehen. Bislang wurde dafür ein Grundstück reserviert. Nun werden Interessenten gesucht, die investieren.

Drucken
Teilen

BUCHS. In Buchs soll in der Nähe der Hochschule für Technik (NTB) ein «Zentrum Präzisionsindustrie Alpenrheintal» entstehen. Bislang wurde dafür ein Grundstück reserviert. Nun werden Interessenten gesucht, die investieren. Das Angebot richte sich an Start-ups, an KMU mit Expansionsplänen oder an etablierte Unternehmen mit neuen Ideen für Produkte, heisst es in der Mitteilung des Kantons.

Bisher handelt es sich beim Zentrum Präzisionsindustrie Alpenrhein erst um ein grösseres, unbebautes Grundstück, das für ein solches Projekt reserviert ist. Der grosse Vorteil des Areals sei die Nähe zum NTB, erklärt Peter Kuratli, Leiter des Amtes für Wirtschaft und Arbeit, auf Anfrage. Bei dessen Entwicklung arbeiteten das kantonale Amt für Wirtschaft mit der Stadt und Ortsgemeinde Buchs, mit dem Generalunternehmen Implenia sowie mit der Hochschule für Technik Buchs zusammen.

In einem nächsten Schritt werden nun Unternehmen gesucht, die in das Projekt investieren. Der Kreis der möglichen Nutzer sei deshalb offen formuliert worden, so Kuratli. Laut Medienmitteilung sind auf dem Areal Produktionshallen, Einrichtungen für Labors oder Büros sowie Sitzungs- und Ausstellungsräume möglich. (sda)

Aktuelle Nachrichten