Interkultureller Unterricht für Polizeischüler

Die Polizeischule Ostschweiz (PSO) mit Sitz in Amriswil besuchte die Moschee der islamischen Gemeinschaft El Hidaje in St. Gallen.

Drucken
Teilen

Die Polizeischule Ostschweiz (PSO) mit Sitz in Amriswil besuchte die Moschee der islamischen Gemeinschaft El Hidaje in St. Gallen. Der Schwerpunkt war das Ausbildungskonzept der Polizeischüler in interkultureller Kompetenz, in dem Themen wie Migration und Integration, Kultur, Religion und Rassismus behandelt werden.

Der Doppellektion in der St. Galler Moschee wohnten auf Einladung der Schuldirektion auch Regierungsräte und Kommandanten der Vertragspartner der PSO bei. «Aufgrund der aktuellen Situation in Europa ist es unerlässlich, dass junge Polizisten sich bereits in der Grundausbildung mit unterschiedlichen Religionen und Kulturen auseinandersetzen», heisst es in einer Mitteilung. (red.)

Aktuelle Nachrichten