Indoor-Hanfanlage ausgehoben

BÜRGLEN. Die Thurgauer Kantonspolizei hat in einem Lagerraum in Bürglen eine Indoor-Hanfanlage mit rund 1800 Pflanzen ausgehoben. Die beiden Betreiber haben sich gestellt.

Merken
Drucken
Teilen
Die ausgehobene Indoor-Hanfanlage. (Bild: Kapo TG)

Die ausgehobene Indoor-Hanfanlage. (Bild: Kapo TG)

Ende Oktober wurde in einem Lagerraum bei einer Kontrolle die professionell angelegte Plantage mit Bewässerungs-, Belüftungs- und Beleuchtungssystem gefunden. Die Betreiber, zwei 31-jährige Schweizer, haben sich wenig später gestellt. Gemäss ersten Erkenntnissen war die Hanfanlage seit einigen Monaten in Betrieb. Die 1800 teils erntereifen Pflanzen wurden vernichtet, wie die Polizei mitteilt. (kapo/ybu)