In Wiese stecken geblieben

ST.MARGRETHEN. Auf der Neudorfstrasse hat sich am Sonntag kurz nach 18.30 Uhr ein Selbstunfall ereignet. Verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen

Ein 20-jähriger Autofahrer fuhr vom Kreisverkehr kommend in Richtung Neudorfstrasse. Dort verlor der junge Mann die Kontrolle über sein Auto, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt. Das Fahrzeug geriet aufgrund dessen über das Trottoir hinaus und blieb im angrenzenden Wiesland stecken.

Da die Unfallursache bisher nicht eindeutig geklärt werden konnte, sucht die Polizei nun Zeugen. Personen, die Angaben zum Vorfall machen können werden gebeten sich beim Polizeistützpunkt Thal unter Telefonnummer 058 229 80 00 zu melden. (kapo)