Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

In Mittelleitplanke geprallt: 20-Jähriger verursacht Selbstunfall auf der A1 bei Henau

Am Montag, kurz nach Mitternacht, ist ein junger Mann mit seinem Auto auf der Autobahn A1 bei Henau verunfallt. Er wurde dabei unbestimmt verletzt.

(kapo/vat) Ein 20-Jähriger war in der Nacht auf Montag kurz nach Mitternacht auf der Autobahn A1 von Zürich in Richtung St.Gallen unterwegs. Auf der Höhe Thurbrücke bei Henau überholte er ein Auto. Beim Wechsel vom linken auf den rechten Fahrstreifen verlor der Mann auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, schreibt die Kantonspolizei St.Gallen in einer Mitteilung.

(Bild: BRK News)(Bild: BRK News)
(Bild: BRK News)(Bild: BRK News)
(Bild: BRK News)(Bild: BRK News)
(Bild: BRK News)(Bild: BRK News)
(Bild: BRK News)(Bild: BRK News)
(Bild: BRK News)(Bild: BRK News)
6 Bilder

In Mittelleitplanke geprallt: 20-Jähriger verursacht Selbstunfall auf der A1 bei Henau

In der Folge drehte sich das Fahrzeug und prallte erst mit der rechten Frontseite und anschliessend mit dem Heck in die Mittelleitplanke. Der 20-Jährige konnte das Auto auf den Pannenstreifen lenken und anhalten. Er wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der örtlichen Feuerwehr geborgen werden. Der Mann wurde durch den Unfall unbestimmt verletzt und musste von der Rettung ins Spital gebracht werden. Am Auto entstand Totalschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.