In Lichtsignalmast gefahren

ST.GALLEN. Weil ein Mann zu schnell unterwegs war, kriegte er bei der Verzweigung St.Leonhardstrasse/Geltenwilenstrasse die Kurve nicht. Verletzt worden ist beim Unfall niemand.

Drucken
Teilen

Am Mittwoch gegen 9 Uhr bog ein Autolenker nach der St.Leonhard-Brücke links in Richtung Stadtzentrum ab. Aufgrund zu hoher Geschwindigkeit rutschte er in der Linkskurve in den dortigen Lichtsignalmast. Am Fahrzeug und am Mast entstand mittlerer Sachschaden. (stapo/dwa)

Aktuelle Nachrichten