In Leitplanke gefahren

MÖRSCHWIL. Ein 28-jähriger Mann ist am Donnerstagmorgen mit seinem Auto auf der A1, Einfahrt Meggenhus, in die Mittelleitplanke gefahren. Er wurde nicht verletzt, der Unfallhergang ist noch unklar.

Merken
Drucken
Teilen
Der demolierte Wagen bei der Einfahrt Meggenhus. (Bild: Kapo SG)

Der demolierte Wagen bei der Einfahrt Meggenhus. (Bild: Kapo SG)

Der 28-Jährige war gemäss Mitteilung der St.Galler Kantonspolizei mit seinem Wagen vom Zubringer her in Fahrtrichtung St.Gallen unterwegs. Laut Aussage des Autofahrers schnitt ihm plötzlich ein anderer Wagen den Weg ab. Der 28-Jährige musste das Steuer herumreissen; sein Auto geriet ins Schleudern, überquerte eine Wiese, die Sperrfläche, bei beiden Fahrspuren in Richtung St.Gallen und prallte in die Mitteilleitplanke.

Personen, die den Unfallhergang beobachten konnten, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Thal (058-229-80-00) in Verbindung zu setzen. (kapo/sg)