In Hydrant geprallt und Fontäne ausgelöst

GOSSAU. Ein Auto ist in der Nacht auf Dienstag auf der Schlachthofstrasse in einen Hydranten geprallt, nachdem es zuvor mit einem Findling, einer Signaltafel sowie einer Hauswand kollidiert ist. Es entstand hoher Sachschaden.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle in Gossau. (Bild: Kapo SG)

Die Unfallstelle in Gossau. (Bild: Kapo SG)

Ein 43-Jähriger war um 1.40 Uhr mit seinem Auto von Gossau in Richtung St.Gallen unterwegs. Gemäss Angaben der Kantonspolizei St.Gallen bog er auf Höhe des Industriegebiets nach rechts in die Industriestrasse und links in die Schlachthofstrasse ab. Beim Abbiegen nach dem Spar-Areal kam sein Auto von der Strasse ab. Es prallte zuerst in einen Findling, danach in eine Signaltafel und anschliessend in einen Hydranten, bevor es durch die Kollision mit einer Hausfassade zum Stillstand kam. Der beschädigte Hydrant sorgte für eine hohe Wasserfontäne. Am Auto entstand Totalschaden in der Höhe von rund 10'000 Franken. Der weitere Sachschaden beläuft sich auf über 4'000 Franken. (kapo/maw)