In «Guetzlischachteln» versteckt: Zöllner finden in St.Margrethen 100 Ampullen anabole Steroide

Bei einer Kontrolle am Grenzübergang St.Margrethen haben Zöllner insgesamt 100 Ampullen Testosteron gefunden. Versteckt waren diese in verschlossenen Keksschachteln.

Tim Naef
Drucken
Teilen
Die geschmuggelte Ware wurde vom Zoll beschlagnahmt. (Bild: Eidgenössische Zollverwaltung)

Die geschmuggelte Ware wurde vom Zoll beschlagnahmt. (Bild: Eidgenössische Zollverwaltung)

Der etwas aussergewöhnliche Fund machten die Zollbeamten bereits vor rund einer Woche, als sie am Grenzübergang St.Margrethen einen in der Schweiz wohnhaften, 27-jährigen Österreicher, kontrolliert hatten.

Wie es in einer Mitteilung der eidgenössischen Zollverwaltung heisst, fanden die Beamten in seinem Auto verdächtige «Guetzlischachteln». Bei der Durchsuchung entpuppte sich der vermeintliche Reiseproviant als «Schmuggelversteck für Dopingpräparate». Insgesamt wurden 100 Ampullen des anabolen Steroids Testosteron sichergestellt. Die Dopingsubstanz wurde zuhanden Antidoping Schweiz beschlagnahmt. Ob und welche Konsequenzen der 27-Jährige nun zu befürchten hat, wird nun von Antidoping Schweiz abgeklärt.

(Bild: Eidgenössische Zollverwaltung)

(Bild: Eidgenössische Zollverwaltung)