Im Zug gestohlen: Diebe verhaftet

Drucken
Teilen

Kreuzlingen Dank eines Sicherheitsangestellten hat die Polizei am Samstag zwei Täter nach einem Diebstahl im Zug verhaftet. Der Sicherheitsmitarbeiter des Empfangs- und Verfahrenszentrums Kreuzlingen hatte sich bei der Kantonspolizei gemeldet. Er gab an, dass er zwei Asylgesuchsteller beobachtet hatte, die ein Mobiltelefon in einem Plastiksack vor dem Zentrum versteckt hätten. Gegenüber der Polizei machten die Beschuldigten, ein 20-jähriger Algerier sowie ein 23-jähriger Landsmann, widersprüchliche Aussagen zur Herkunft des Telefons.

Zur gleichen Zeit meldete sich ein Geschädigter beim Polizeiposten Kreuzlingen. Er sagte, dass ihm während der Zugfahrt von Zürich nach Kreuzlingen ein Rucksack mit diversen Gegenständen, darunter ein Mobiltelefon, entwendet worden sei. Seine Beschreibung passte auf das sichergestellte Telefon. Ein Teil des restlichen Deliktsguts wurde in Frauenfeld sichergestellt. (lw)