Im Rausch in Hausfassade geprallt

ST.GALLEN. Am Donnerstagmorgen fuhr kurz vor 3 Uhr ein Automobilist auf der Rosenbergstrasse in Richtung Kreuzbleiche. Gemäss Aussagen des Lenkers musste er auf Höhe der Liegenschaft 48 einem Fussgänger ausweichen, wodurch er die Kontrolle über das Auto verlor. Der Mann war stark alkoholisiert.

Drucken
Teilen
Beim Selbstunfall wurde niemand verletzt. (Bild: Stapo SG)

Beim Selbstunfall wurde niemand verletzt. (Bild: Stapo SG)

Er prallte in der Folge in einen parkierten Personenwagen und anschliessend in eine Hausfassade. Verletzt wurde gemäss Polizeimeldung niemand. Der Atemlufttest beim Lenker zeigte einen Wert von 2 Promille. Dem 37-Jährigen wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen. Er wird angezeigt. (stapo/chs)

Aktuelle Nachrichten