Im Morgengrauen aufgelauert

rehetobel. Unbekannte haben gestern morgen einem Bauern aufgelauert und ihn verprügelt. Der Mann wurde schwer verletzt, von den Tätern fehlt jede Spur.

Drucken

rehetobel. Unbekannte haben gestern morgen einem Bauern aufgelauert und ihn verprügelt. Der Mann wurde schwer verletzt, von den Tätern fehlt jede Spur.

Kurz vor sechs Uhr ging der 34jährige Mann in den Stall. Dort wurde er von zwei Maskierten erwartet und angegriffen. Dabei wurde er «massiv verletzt», wie die Ausserrhoder Kantonspolizei mitteilte. Die Täter entfernten sich in Richtung Wäldlerstrasse, wo sie die Flucht vermutlich mit einem Auto fortsetzten. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen nicht von einem Raubüberfall aus.

Obwohl die Ermittlungen «in alle Richtungen» liefen, fehlt von den Tätern jede Spur. Die Polizei sucht insbesondere Hinweise auf das Auto der Maskierten. (red.)