ILLIGHAUSEN: Rutschpartie auf vereister Strasse endet im Wald

Eine Frau verunfallte am Donnerstagmorgen auf vereister Strasse in Illighausen mit ihrem Auto. Sie wurde leicht verletzt ins Spital gebracht.

Drucken
Teilen
Auf vereister Fahrbahn geriet am Donnerstagmorgen eine Autolenkerin mit ihrem Fahrzeug ins Schleudern, überschlug sich und kam im Wald zum Stillstand. Die Lenkerin wurde beim Unfall nur leicht verletzt. (Bild: Kapo TG)

Auf vereister Fahrbahn geriet am Donnerstagmorgen eine Autolenkerin mit ihrem Fahrzeug ins Schleudern, überschlug sich und kam im Wald zum Stillstand. Die Lenkerin wurde beim Unfall nur leicht verletzt. (Bild: Kapo TG)

Um 7.40 Uhr fuhr die 57-jährige Autolenkerin von Klarsreuti in Richtung Illighausen. Wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilt, verlor sie in der Linkskurve beim Waldstück Höhe Emmerzen aufgrund der vereisten Fahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr links über die Böschung. Das Auto überschlug sich und blieb im Wald auf der Seite liegen.

Beim Unfall sei die Lenkerin leicht an der Hand verletzt worden, heisst es in der Mitteilung weiter. Sie sei vom Rettungsdienst ins Spital gebracht worden. Am Auto sei ein Sachschaden von rund 10'000 Franken entstanden. Dazu komme Land- und Waldschaden in noch unbekannter Höhe. (kapo/al)