IFWIL: Kind auf Fussgängerstreifen angefahren

Am frühen Dienstagnachmittag ist im thurgauischen Ifwil ein fünfjähriger Bub angefahren worden. Er musste ins Spital gebracht werden.

Gemäss Mitteilung der Thurgauer Kantonspolizei wollte der Bub nahe eines Fussgängerstreifens über die Strasse rennen. Das Auto einer 38-Jährigen, die auf der Aadorferstrasse in Richtung Eschlikon unterwegs war, erfasste ihn dabei. Der Bub musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. (kapo/jw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.