«Idee nicht umsetzbar»

«Die Idee stiess auf ein gewaltiges Echo in Fernsehen, Radio und Zeitungen», heisst es im Communiqué des Melser Gemeinderats. Das Gremium hält aber «die Idee des Stromunterbruchs aus rechtlichen, technischen und wirtschaftlichen Gründen in der vorgesehenen Form nicht umsetzbar».

Drucken
Teilen

«Die Idee stiess auf ein gewaltiges Echo in Fernsehen, Radio und Zeitungen», heisst es im Communiqué des Melser Gemeinderats. Das Gremium hält aber «die Idee des Stromunterbruchs aus rechtlichen, technischen und wirtschaftlichen Gründen in der vorgesehenen Form nicht umsetzbar». Befürchtet werden Haftungsfragen und Schadenersatzforderungen. (phr)

Aktuelle Nachrichten