«Ich ziehe meinen Hut vor ihm»

Merken
Drucken
Teilen

Ermittlungen Der im Bus geschlagene Mann hat eine Anzeige eingereicht. Das bestätigt Gian Andrea Rezzoli, Sprecher der St. Galler Kantonspolizei, auf Anfrage. «Eine weitere der jungen Frau wegen Belästigung wird mit ziemlicher Sicherheit folgen.» Vom Vorfall gibt es Bilder einer Überwachungskamera im Bus. Sie haben dazu beigetragen, dass die Polizei mittlerweile konkrete Hinweise zum Täter hat, wobei die Ermittlungen laut Rezzoli noch nicht abgeschlossen sind. Die Polizei habe häufig mit Vorfällen zu tun, die auf Aggressivität nach Alkoholkonsum zurückzuführen seien.

«Schockierend, was heutzutage alles passiert», sagt Ralf Eigenmann, Unternehmensleiter der St. Galler Verkehrsbetriebe (VBSG). Besonders bedauert er, dass sich viele Menschen von aggressiven Personen einschüchtern lassen, anstatt wie der 62-jährige Mann einzuschreiten. «Ich ziehe meinen Hut vor ihm», sagt Eigenmann. Er lobt ausserdem das Verhalten des Chauffeurs: Dieser alarmierte zunächst via Einsatzzentrale die Polizei. Nachdem der Angreifer mit seinen Kollegen ausgestiegen war, verriegelte der Chauffeur die Bustüren und fuhr einige Meter weiter. Der Sachschaden, den der Mann mit seinen Tritten gegen zwei Bustüren angerichtet hat, beläuft sich gemäss Ralf Eigenmann auf mehrere Hundert Franken. (dwa)