Ich, der Posträuber

Ich bin 170 gross, von schlanker Statur, habe blonde Locken und bin Posträuber – Letzteres zumindest war die Annahme eines Polizisten, der mich ins Visier nahm.

Adrian Grzonka
Drucken

Ich bin 170 gross, von schlanker Statur, habe blonde Locken und bin Posträuber – Letzteres zumindest war die Annahme eines Polizisten, der mich ins Visier nahm.

Es geschah am Tag nach dem Postüberfall in Bruggen. Gerade meinen Salat verdauend, schlendere ich durch den St. Galler Moosweiher-Park. Plötzlich zucke ich zusammen: «Stehen bleiben. Ausweis bitte!» Die Stimme gehört einem Zivilpolizisten, der sich allerdings nicht ausweist. Unscheinbarer Typ, ich glaube blond, und etwa gleich gross wie ich – müsste ich den Mann genauer beschreiben, ich hätte die grösste Mühe. Der Mittagsspaziergang wird unversehens zur Bewährungsprobe. Die Situation scheint ausweglos: Jeans. Sonnenbrille. Meine Körpergrösse. Das schmale Gesicht. Die Locken. Ich bin das fleischgewordene Täterprofil. Und – noch schlimmer – gerade mal ein paar hundert Meter vom Tatort in Bruggen entfernt.

Verfolgungsjagd am Moosweier

Plötzlich schiesst mir durch den Kopf: Was hätte der legendäre Räuber Frank Lee Morris in dieser Situation gemacht? – Bestimmt wäre er geflohen, so wie damals mit seinem Schlauchboot von Alcatraz. Der Moosweier mit seinem Bötchen bietet dafür eine schäbige Kulisse. Ich entscheide mich für die zivilisierte Variante und zeige dem Polizisten den Ausweis. Die Antwort: «Danke, schönen Tag noch.» Und dann der Nachsatz: «Wissen Sie, wir suchen jemanden.»

Das rettende Stück Plastik

Die Aufregung ist weg. Was bleibt, ist Verwunderung. Wie konnte mich ein abgegriffenes Stück Plastik aus einer so heiklen Situation retten? Welche Buchstaben oder Zahlen auf meiner Identitätskarte konnten den Polizisten davon überzeugen, dass ich ein rechtschaffener Bürger bin – und kein verwegener Posträuber? Ich habe es verpasst, den Polizisten danach zu fragen. Was bleibt, ist die Einsicht, dass ich nur schwer von einem Verbrecher zu unterscheiden bin.

Aktuelle Nachrichten