Hustenattacke führt zu Selbstunfall auf der Autobahn

QUARTEN. Ein 38-Jähriger ist am Samstag im Fratten-Tunnel der Autobahn A3 mit seinem Auto in den Randstein geprallt. Grund dafür war ein unvermittelter, heftiger Hustenanfall.

Drucken
Teilen

Der Unfall ereingete sich im Fratten-Tunnel, Abschnitt Sargans, Richtung Zürich. Wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt, beträgt der Schaden an der abgerissenen linken Radaufhängung 2000 Franken. Der Lenker blieb unverletzt. (kapo/jar)

Aktuelle Nachrichten