HÜTTLINGEN: 87-Jährige bei Brand verletzt

Bei einem Brand in Hüttlingen wurde am Dienstagmorgen eine 87-Jährige leicht verletzt. Eine Katze konnte nur noch tot geborgen werden.

Drucken
Teilen

Kurz nach 9.20 Uhr bemerkte ein Anwohner, dass Rauch aus einem Einfamilienhaus an der Hauptstrasse in Hüttlingen aufstieg. Die Feuerwehr rückte gemäss Mitteilung der Thurgauer Kantonspolizei mit einem grösseren Aufgebot aus, löschte den Brand und entlüftete das Gebäude. Gemäss bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau wollte die 87-jährige Bewohnerin Holz im Ofen nachlegen, worauf es zu einer Verpuffung kam und das nahe Sofa in Brand geriet.
 
Die Frau wurde leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht. Eine Katze konnte nur noch tot geborgen werden. Es entstand Sachschaden von einigen tausend Franken. Die genaue Brandursache wird durch den Brandermittlungsdienst und dem Kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei Thurgau abgeklärt. (kapo/jw)