Holzbeigen-Brandstifter festgenommen

Drucken
Teilen

Münchwilen Ein Anrufer hat der Kantonalen Notrufzentrale am Dienstagmittag den Brand einer Holzbeige an einem Waldrand bei St. Margarethen gemeldet. Das Feuer griff auf Bäume und Sträucher über. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Es entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 1000 Franken. In der Nähe des Brandortes hielt die Kantonspolizei Thurgau einen 32-jährigen Türken an. Im Gespräch mit den Polizisten gab er an, die Beige angezündet zu haben. (mea)