Herunterfallende Schiene verletzt Arbeiter

FRAUENFELD. Bei einem Arbeitsunfall am Donnerstag in einer Frauenfelder Metallbaufirma hat sich ein Arbeiter unbestimmte Verletzungen zugezogen. Ein Krankenwagen brachte den 53-jährigen ins Spital.

Merken
Drucken
Teilen

Ein 24-jähriger Staplerfahrer streifte mit seinem Arbeitsgerät in einer Montagehalle an der Hummelstrasse gegen 14 Uhr eine Metallaufhängung. Dabei fiel eine Führungsschiene herunter und verletzte einen sich in der Nähe aufhaltenden 53-jährigen Arbeiter unbestimmt. Der Rettungsdienst brachte den Mann laut Polizei ins Spital.

Beim Versuch, die Metallschiene abzufangen, zog sich der Staplerfahrer leichte Verletzungen zu. Er erlitt zudem einen Schock, wie die Polizei mitteilt. Der 24-Jährige musste sich in ambulante Behandlung begeben. (kapo/dbu)