Heroin in Beifahrertüre versteckt

ST.GALLEN. Die St.Galler Stadtpolizei hat am Mittwochnachmittag zwei Österreicher kontrolliert. Bei der Durchsuchung des Wagens kamen in der Beifahrertüre zehn Gramm Heroin zum Vorschein.

Drucken
Teilen

Der Lenker gab zwar zu, ein Kügelchen Kokain gekauft zu haben. Vom Heroin im Auto wollten die beiden Männer gemäss Mitteilung jedoch nichts wissen. Erst im Verlaufe der Befragung gaben der Beifahrer zu, die zehn Gramm Heroin für 500 Franken gekauft zu haben. Beide Männer werden angezeigt. Dem Lenker wurde zudem die Fahrerlaubnis in der Schweiz entzogen, da er unter Drogeneinfluss hinter dem Steuer gesessen hatte. (stapo/sg)

Aktuelle Nachrichten