HERISAU: Vorsicht, Rind!

Am Dienstagmorgen ist eine 29-Jährige mit ihrem Auto in ein Rind gefahren. Das Tier war zuvor ausgebüxt.

Drucken
Teilen
Am Unfallwagen entstand ein Schaden von mehreren tausend Franken. (Bild: Kapo AR)

Am Unfallwagen entstand ein Schaden von mehreren tausend Franken. (Bild: Kapo AR)

HERISAU. Der Unfall ereignete sich um 6.45 Uhr auf der Huebstrasse, wie die Ausserrhoder Kantonspolizei meldet. Die Autofahrerin war in Richtung Degersheim unterwegs und prallte dort in das Rind. Das Tier war zusammen mit zwei Artgenossen von einem Grundstück ausgebüxt - sie hatten einen Zaun niedergetrampelt.

Das Rind hinkte nach dem Unfall leicht - der Besitzer betreute das Tier. Am Personenwagen entstand Schaden in der Höhe von mehreren tausend Franken. (kapo/dwa)