HERISAU: Bewaffneter Überfall in Herisau

Am Mittwoch ist in Herisau an der Alpsteinstrasse ein Detailhandelsgeschäft ausgeraubt worden. Der Täter war mit einem Messer bewaffnet.

Merken
Drucken
Teilen

Am Mittwoch um 16.15 Uhr hatte der Täter die anwesende Kassiererin mit einem Messer bedroht und forderte die Herausgabe von Bargeld. Wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden weiter mitteilt, erbeute der Täter mehrere hundert Franken Bargeld und flüchtete. Im Verlaufe der sofort eingeleiteten Fahndung und Ermittlungen konnte der mutmassliche Täter, ein 22-jähriger Schweizer, durch die Einsatzkräfte der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden in Herisau verhaftet werden. Der genaue Ablauf der Tat sowie deren Hintergründe sind Gegenstand der laufenden Abklärungen. (kapo/tn)