HERISAU: Auto kracht in Tunnelwand

Am Samstagabend ist ein Autofahrer auf der Güterstrass in Herisau in eine Tunnelwand gekracht. Er musste mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Drucken
Teilen
Das Auto wurde nach dem Unfall von der Polizei sichergestellt. (Bild: kapo AR)

Das Auto wurde nach dem Unfall von der Polizei sichergestellt. (Bild: kapo AR)

Ein Autofahrer war vom Bahnhof Herisau auf der Güterstrasse in Richtung St.Gallerstrasse unterwegs gewesen. Gemäss Aussagen des Lenkers funktionierten auf Grund eines technischen Problems die Bremsen nicht richtig, worauf er mit der Tunnelwand kollidierte. Dabei verletzte sich der Lenker und musste ins Spital gefahren werden. Wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden weiter mitteilt, sei das stark beschädigte Unfallfahrzeug zwecks Überprüfung sichergestellt worden. (kapo/tn)