HERISAU: Auf Gegenfahrbahn geraten

Am Donnerstagmittag sind in Herisau ein Personenwagen und ein Anhänger zusammengeprallt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Merken
Drucken
Teilen
Der beschädigte Personenwagen. (Bild: Kapo AR)

Der beschädigte Personenwagen. (Bild: Kapo AR)

HERISAU. Um 11.45 Uhr fuhr ein 26-jähriger Lieferwagenlenker mit einem angekoppelten Anhänger die Steigstrasse in Richtung Schwänlikreisel hinunter. In der Rechtskurve im Bereich Neue Steig scherte der Anhänger auf dem nassen Strassenbelag aus, geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen die linke Seite eines entgegenkommenden Autos.

An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. Da am Spezialanhänger ein Hydrauliktank beschädigt wurde und Öl ausfloss, musste die Feuerwehr Herisau die Strasse reinigen. Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. (kapo/dwa)