Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Helden des Alltags

Leute

Sie sind stille Schafferinnen und Schaffer. Im Mittelpunkt stehen sie mit ihrem Engagement nie. Und doch sind sie der Kitt, der die Gemeinschaft im Innersten zusammenhält: Personen, die sich im Ehrenamt für die Allgemeinheit einsetzen. Radio SRF 1 kürt nächsten Freitag den Helden des Alltags. Unter den drei Nominierten sind auch zwei Ostschweizer. Margrit Bischofberger aus Güttingen und Markus Walser aus Wangs. Die 63-jährige Bischofberger ist das Gesicht des Frauenvereins Güttingen. Sie initiierte unter anderem eine «Besorgungstour», um Personen beim Einkaufen zu begleiten, betreibt ein Bücherhäuschen und unterstützt den guten Zweck mit Verkäufen und Sammlungen. Markus Walser ist in einem etwas anderen Metier zu Hause: Er rettete die Seilbahn Palfries und betreibt sie jetzt gemeinsam mit 70 Freiwilligen. 18 Jahre hat es gedauert, bis er die Seilbahn wieder in Betrieb nehmen konnte. Heute ist die Bahn, die spektakuläre Aussichten bietet, ein Freizeitangebot, geschaffen von Freiwilligen. Das Publikum kann ab sofort auf «srf.ch» für seinen Favoriten stimmen. Der Sieger wird am Freitag ab 18.45 Uhr auf Radio SRF 1 sowie von 19 bis 19.20 Uhr am TV bei «Schweiz aktuell» bekannt gegeben. (jom)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.