Heiden lehnt Pflegezentrum in der Sunnenmatt ab

Drucken
Teilen

Zonenplan Die Überbauung im Heidener Sunnenmatt-Areal ist vom Tisch. Geplant war eine Überbauung mit vier Gebäuden für betreutes Wohnen und ein Pflegezentrum. Gestern lehnten die Stimmberechtigten den entsprechenden Teilzonenplan deutlich ab. Für die Umzonung des Grundstücks gab es 625 Ja-Stimmen, Nein sagten 785 Stimmende. Die Investoren Beat Frischknecht und Daniel Nipkow nehmen das Ergebnis nach fünfjähriger Planung mit Enttäuschung zur Kenntnis. Mit seinem Votum habe das Stimmvolk Investitionen in der Höhe von 25 Millionen Franken sowie die Ansiedlung von 40 neuen Arbeitsplätzen abgelehnt, schreiben sie in einer Stellungnahme. Gegner der Vorlage sprachen sich für den Erhalt des Dorfbildes und gegen den Bau von «unnötigen Pflegeheimen» aus. (cal/hrt)