HEERBRUGG: Fussgängerin von Auto erfasst

Ein 48-jähriger Autolenker hat in Heerbrugg wegen eines medizinischen Problems die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren. Er fuhr eine 52-jährige Frau an, bevor er in eine Mauer prallte.

Drucken
Teilen

Gemäss einer Mitteilung der St. Galler Kantonspolizei vom Samstag ereignete sich der Unfall am Freitagnachmittag kurz vor 14.15 Uhr. Der Autolenker war mit seinem Auto von Balgach in Richtung Au unterwegs, als er wegen des medizinischen Problems zunächst die Gegenfahrbahn und dann ein Trottoir überquerte. Dabei erfasste er eine wartende Fussgängerin.

Die Frau wurde auf die Motorhaube, gegen die Windschutzscheibe und schliesslich zu Boden geschleudert. Das Auto prallte in eine Mauer. Die Frau wurde mit unbestimmten, der Autofahrer mit eher leichten Verletzungen ins Spital gebracht. (sda)

Aktuelle Nachrichten