HEERBRUGG: Auto gestreift und weitergefahren

Am Dienstagabend kam es auf der Heerbrugger Auerstrasse zu einer Streifkollision. Der Verursacher fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Drucken
Teilen

Der unbekannte Verursacher fuhr kurz nach 18 Uhr auf der Auerstrasse in Richtung Heerbrugg. Auf Höhe Hüttau geriet der graue Ford KA auf die Gegenfahrbahn und streifte ein entgegenkommendes Auto. Es entstand Sachschaden in der Höhe von rund 2000 Franken, der Verursacher fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der graue Ford KA dürfte gemäss Mitteilung der Kantonspolizei St.Gallen am linken Seitenspiegel beschädigt sein.

Personen, die Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Thal, 058-229-80-00, zu melden. (kapo/jw)