Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

HAUPTWIL: Wilen-Gottshaus und St.Pelagiberg bleiben stundenlang ohne Strom

Nach dem Brand eines Strommastens in Hauptwil sind umliegende Gemeinden seit Sonntagnachmittag ohne Strom.

Ein Passant meldete kurz vor 14.15 Uhr eine Rauchentwicklung an einem Holzstrommasten beim Weiler Horbach. Ein Elektrosachverständiger musste aufgeboten werden, um den Strom an der Hochspannungsleitung abzuschalten. Die Feuerwehr Hauptwil-Gottshaus löschte den Mottbrand, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilt. Die Brandursache ist noch unklar. Der Sachschaden ist mehrere tausend Franken gross.

Durch den Brand fällt die Stromversorgung für mehrere Stunden in den Gemeinden Wilen-Gottshaus und St. Pelagiberg vollständig aus. Derzeit sind Spezialisten des Elektrizitätswerkes an der Arbeit, um die Stromleitung wieder herzustellen. (kapo/jw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.