Haare schneiden für die Lehrlinge

In der Styling-Lounge herrscht reger Betrieb. Sie ist strategisch geschickt plaziert – gleich vor der Modeschau-Halle. Ein Mann wartet geduldig an der Bar, bis endlich ein Platz auf dem Coiffeurstuhl frei wird. Denn in der Halle 2.

Drucken

In der Styling-Lounge herrscht reger Betrieb. Sie ist strategisch geschickt plaziert – gleich vor der Modeschau-Halle. Ein Mann wartet geduldig an der Bar, bis endlich ein Platz auf dem Coiffeurstuhl frei wird. Denn in der Halle 2.1 können sich die Messegäste für 34 Franken die Haare schneiden lassen. Interessierte Besucherinnen werden für 14 Franken auch gleich geschminkt – ideal, wenn man in den Ausgang gehen oder einfach gut aussehen möchte. «Dieses Jahr sind weiche, runde und luftige Haarformen im Trend», erklärt Coiffeuse Anja Hess.

In Sachen Schminke sei ein natürliches Sonnen-Make-up angesagt, erklärt Rico Baettig, Inhaber des gleichnamigen Geschäfts: «Erd- und Terracotta-Töne, Kupfer und Gold. Im Kontrast dazu Koralltöne und Türkisblau.»

Der Erlös der Styling-Lounge kommt Baettigs Lernenden zugute. «Das Geld wird in ihre Weiterbildung investiert», sagt Baettig. (ybu)